Warenkorb

🇩🇪 Kostenloser Versand ab 50€!

Kaffeeanbau in Indonesien

JAVA UND SUMATRA — WIE ALLES BEGANN

Kaffeeanbau in Indonesien hat eine lange Geschichte. Niederländer führten die Kaffeepflanze — und mit ihr die weltweit beliebten Bohnen — schon im 17. Jahrhundert auf den Inseln Java und Sumatra ein. Das Klima und der nährstoffreiche Boden der Inseln stellten sich bald als sehr vorteilhaft für den Kaffeeanbau heraus und es dauerte nicht lange, bis der Kaffee von den beiden Inseln zum Exportschlager wurde — nicht umsonst erhielt Sumatra den Spitznamen “Insel des Goldes”. Auf der kleineren Nachbarinsel Bali sollte aber alles ein bisschen anders sein…

BALI, DIE BESONDERE INSEL

Doch der Kaffeeanbau in Indonesien war nicht überall gleich. Auf Bali waren es nicht Niederländer, sondern Händler von der Nachbarinsel Lombok, die die Kaffeepflanzen Anfang des 20. Jahrhunderts auf die Insel brachten. Anders als bei ihren internationalen Vorgängern — die Kaffeepflanzen, die die Niederländer nach Java und Sumatra brachten, kamen unter anderem aus Indien und hatten lange Reisen hinter sich — waren die Pflanzen aus Lombok also inzwischen heimisch. Vielleicht fühlten sie sich auch deshalb so schnell auf der schönen Nachbarinsel wohl…

Doch nicht nur der Weg des Kaffee auf die Insel war ein besonderer: auch die Anbaubedingungen auf Bali sind bis heute einzigartig. Denn im Nordosten Balis wachsen die Kaffeepflanzen auf vulkanischem Gestein auf einer Höhe von 1200 bis 1500 Metern. Das tropische Klima und der reiche vulkanische Boden versorgen die Pflanzen mit wertvollen Mineralien und wichtigen Nährstoffen — und schenken dabei den Kaffeebohnen ihre einzigartigen, vielseitigen Aromen.

Kaffee aus Bali hat somit nicht nur eine aussergewöhnliche Geschichte: er schmeckt auch aussergewöhnlich gut. Und das hat auch etwas mit der speziellen Verarbeitungsmethode zu tun. Denn unser Kaffee aus Bali wird nach der traditionellen indonesischen Methode nass verarbeitet. Dabei wird die Frucht, die die Kaffeebohnen bedeckt, entfernt — noch bevor die Bohnen getrocknet werden. Durch diese Methode wird der Kaffee heller und kräftiger als bei der herkömmlichen Trockenverarbeitung und kann seinen Charakter bestens entfalten. Und der ist wirklich beeindruckend!

Lust, mal hervorragenden Kaffee von der einzigartigen Insel zu probieren und selber zu erleben, was Bali und balinesischen Kaffee so besonders macht? Hier findest Du bestimmt etwas!

Dein kraftvolles Geschmackserlebnis → Tiger

Dein Allrounder → Mandheling

Deine süße Auszeit → Lintong

Dein tropischer Genusskaffee → Balistar

Der perfekter Wachmacher → Robusta

Dein edler Begleiter → Luwak

Ähnliche Beiträge

Die MYBALI Membership

Die MYBALI Membership erfreut sich inzwischen großer Beliebheit. Werde ein Teil in der MYBALI Community. Wir arbeiten ähnlich wie ein Verein zusammen und agieren als

Weiterlesen »

Immer diese Vorsätze

Gerade war es noch das Ritual, von dem die MYBALI-Tante schreibt, jetzt textet sie schon von Vorsätzen– KaffeeSatz mit X, das war wohl nix. Doch eines haben beide Sätze gemeinsam: Sie landen meist im Müll. Nicht aber bei uns. Erfahren Sie hier, wie Vorsätze zu Routinen und Kaffeesätze zu nachhaltigen Ressourcen werden.

Weiterlesen »